Fork me on GitHub!
Señor Developer!

Dresden on Ruby

Ruby User Group Dresden

Wie für einander gemacht: Ruby und Graphdatenbanken wie Neo4j

Donnerstag, 03. Juli 2014, 19:00 Uhr gehostet durch sgemkow

Pohlandstrasse 19, 01309 Dresden bei CoFab (www.cofab.de).svg

Michael Hunger hält einen Vortrag zum Thema "Wie für einander gemacht: Ruby und Graphdatenbanken wie Neo4j"

Abstract: Dank der Flexibilität von Ruby, dem zusätzlichen Support auf der JVM und den guten Treibern ist die Interaktion mit Neo4j ein Kinderspiel.

Kurz über das Modell nachdenken, Daten besorgen und Importieren und dann Spass haben. Dank Neo4j's flexiblen Datenmodell, der Abfragesprache Cypher und der Mächtigkeit von Ruby kann man fast beliebige Anwendungsfälle mit wenig Aufwand umsetzen.

Nach einer kurzen Einführung in Graphdatenbanken und Neo4j, werde ich die zwei verbreitetsten Treiber vorstellen, und fünf Anwendungsbeispiele im Detail betrachten. Dabei ist von Dating-Site, Restaurant-Finder, Facebook-Graph-Search bis zu Graph-Visualisierungen alles dabei.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer (9)

  • Christian Mierich
  • Ali Ismail
  • Thelonius Kort
  • Daniel Grawunder
  • Daniel Möbius
  • ricoSaw
  • MartinKoerner
  • Sören Mothes
  • sgemkow

.svg

Anfahrt

Öffnen in: Google Maps